Drucken

Apache Webserver Administration

Der Apache Webserver ist der weltweit am häufigsten eingesetzte Webserver. In diesem Apache Kurs wird die optimale Konfiguration, Pflege und Wartung eines Webservers erlernt. Auch fortgeschrittene Themen wie externe Benutzerdatenbanken, erhöhte Sicherheitseinstellungen und die Anforderungen durch IPv6 werden ausreichend behandelt. Jeder Teilnehmer kann die Übungen auf einem CentOS, SUSE oder Debian System ausführen.

Kursinhalte

  • Web Grundlagen
    • Aufbau eines (X)HTML Dokumentes
    • Funktionsweise des HTTP-Protokolls
      • HTTP Request und HTTP Responce im Detail
      • HTTP Methoden
      • HTTP Header Felder
      • HTTP Status Codes (1xx, 2xx, 3xx, 4xx, 5xx)
    • Common Gateway Interface (CGI)
  • Apache Webserver Grundlagen
    • Apache Versionen und Linux Distributionen
    • Funktionserweiterungen durch Apache Module
    • Apache Portable Runtime (APR)
    • Apache Multiprocessing Module (MPM)
  • Apache HTTP Server Grundkonfiguration
    • Installation auf SUSE, CentOS und Debian
    • Aufbau der Konfigurationsdateien
      • Unterschiede beim Verzeichnislayout auf SUSE, CentOS und Debian
      • Gängige Directiven in der httpd.conf, apache2.conf
    • Apache Verwaltungsprogramme
      • httpd, apachectl, ab, htpasswd, logresolve, rotatelogs,...
      • a2enmod, a2dismod, a2ensite, a2dissite, a2enflags
    • DocumentRoot und Dateirechte
    • Listen Directive und IPv4 und IPv6 Konfiguration
    • Verzeichniseinstellungen mit Options konfigurieren
      • Indexes, FollowSymLinks, SymLinksIfOwnerMatch, Multiviews, ...
    • Flexible Konfiguration mit if-Directiven (IfDefine, IfModule, If expression)
    • URL Rewriting mit mod_alias
      • Alias, ScriptAlias
      • Redirect
    • Container Direktiven
      • Directory, Files, Location
      • DirectoryMatch, FilesMatch, LocationMatch
    • Dezentrale Verwaltung mit .htaccess Dateien
  • Einbinden und konfigurieren von zusätzlichen Apache Modulen
    • mod_php, mod_status, mod_info, mod_dir, mod_autoindex, mod_userdir, mod_negotiation, mod_ssl, mod_vhost_alias, mod_alias, mod_redirect
  • Einrichten von Virtual Hosts auf Apache
    • Port basierend
    • IP-basierend
    • Namens-basierend
    • Alias-basierend
    • Default Virtual Host (_default_:*)
    • Massenhosting mit mod_vhost_alias
  • Apache und Sicherheitseinstellungen
    • Zugriff auf Webserverbereiche einschränken mit
      • mod_access_compat (Allow, Deny, Order, Satisfy)
      • mod_authz_core (Require, RequireAll, RequireAny, RequireNone)
    • Absicheren von Webseiten mit Benutzerauthentifizierung
      • Praktisches Beispiel mit der Apache Benutzer Datenbank (mod_auth_basic, mod_authn_file, mod_authz_user, mod_authz_groupfile)
      • Theorie: Varianten mit LDAP, Kerberos, usw. (mod_authnz_ldap, mod_ldap, mod_auth_mysq, mod_auth_kerb)
    • SELinux Einstellungen (Apache spezifische SELinux File Types, fcontext, port, booleans,...)
    • Einschränken des Apache Servers Footprint (ServerSignature, ServerTokens, X-Content-Encodes-By, X-Powered-By,...)
    • Secure Socket Layer (SSL)
      • Verbindungsaufbau via HTTPS im Detail
      • Erstellen von Server Zertifikaten mit openssl
      • Einbinden der Zertifikatsdateien in SUSE, CentOS und Debian
      • VHOST durch SSL absichern
      • Automatischer Redirect von Port 80 auf 443
      • Apache SSL Einstellungen für erhöhte Sicherheit (SSLProtocol, SSLCipherSuite,...)
    • PHP Integration
      • PHP Installation auf SUSE, CentOS und Debian
      • Apache PHP Integration testen
  • Apache Logging und Troubleshooting
    • Apache Server Auslastungsstatus bereitstellen mit mod_status
    • Apache Server Konfigurationsstatus bereitstellen mit mod_info
    • Apache Logging Konfiguration mit mod_log_config
      • Logformat
        • Aufbau der StandardLog Formate (common, combined)
        • Log Datei Variablen im Detail
        • Definieren von eigenen Log Formaten
      • CustomLog Konfiguration
      • ErrorLog Konfiguration
      • Apache Modul spezifisches anpassen des LogLevel
      • Rotieren der Logdateien
    • Auswertungsprogramme für das Apache Access Log
      • Programme im Überblick (apachetop, Apache Log Viewer, Webalizer, awstats, Kibana,...)
      • Live Analyse mit apachetop
      • Grafische Auswertung mit Awstats
  • Apache Webserver Tuning
    • Grundlagen Ressourcenbedürfnisse von Webservern (CPU, Disk I/O, Memory, Threads, Connections, ...)
    • Empfohlene Analysewerkzeuge wie ab, PageSpeed Insights, Browser Developer Tools, Apache JMeter im Überblick
    • Web Content komprimierung mit mod_deflate und mod_filter
    • Definieren von Web Crawler Einstellungen mit einer robots.txt
    • Apache Multiprozessing Module (mod_prefork, mod_event, mod_worker)
      • Grundlagen Prozesse und Threads
      • Tuning Einstellungen der MPM Module
    • Persistent Connection und KeepAlive Einstellungen


Empfohlene Vorkenntnisse

Diese Apache Schulung richtet sich an alle Teilnehmer mit Administrationserfahrungen im Linux Bereich, wie sie in unserem Kurs "Linux 1 - Grundlagen" vermittelt werden. Für diesen Kurs sind keine Web Programmierkenntnisse erforderlich.

Weiterführende Themen

Aufbauend auf diesem Kurs beschäftigt sich der Kurs "Apache Webserver Advanced Administration" mit fortgeschrittenen Apache Sicherheitseinstellungen.

 

Details zu diesem Open Source Training

Kurstitel: Apache Webserver Administration
Kurspreis: 1.635,00 € exkl. MwSt
pro Teilnehmer, Standardpreis ohne Rabatt

Kursdatum:    
Kurszeiten:

15.07.20 - 17.07.20
09:30 - 17:00
Alternative Termine stehen am Ende dieser Seite


Dieses Training findet in der typischen Classroom Variante und in der Live Variante übers Internet statt. Sie können selber entscheiden welche Variante besser für sie passt.


Kursort:


Das Classroom Training findet statt bei:

LinuxCampus
Brodtischgasse 4
2700 Wr. Neustadt (Österreich) Austria
Website des Veranstaltungsortes
LinuxCampus
Das Live Training findet statt bei:

Sie können vom jedem Ort teilnehmen von dem Sie möchten und es ist keine Anreise notwendig. Sie benötigen nur eine Webcam, einen Webbrowser und einen VNC-Client für den Zugriff auf ihr Teilnehmer LAB.

Details:

Der Kurs ist auf 10 Teilnehmer beschränkt
Die Unterrichtssprache ist Deutsch
Die Kursunterlagen werden im PDF Format bereitgestellt
Jeder Teilnehmer erhält ein Kurszertifikat
Kalt- und Heißgetränke und Snacks werden kostenlos bereitgestellt

Kennen Sie schon das LinuxCampus.net Rabatt & Bonus System?

Den Kurstermin 15.07.20 - 17.07.20 buchen

Schritt 1:  Auswahl der Kursvariante (Classroom oder Live)
Schritt 2:  Angabe der Teilnehmer Daten

Der Termin ist nicht veröffentlicht


Alternative Kursmöglichkeiten

Alternativer Kursort:
Dieses Thema kann auch als In-House Training oder Einzeltraining gebucht werden

Alternativer Termin:
Ab 2 Teilnehmern bieten wir Ihnen gerne einen auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Termin an

Weitere Termine zu diesem Kursthema

Datum Kurstitel Ort
19.10.2020 - 21.10.2020 09.30 Apache Webserver Administration LinuxCampus

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".