Drucken

Das Yocto Projekt für Einsteiger

Zusammenfassung 

Titel:
Das Yocto Projekt für Einsteiger
Wann:
Open date 09:30 17:00
Wo:
LinuxCampus - Wr. Neustadt
Kategorie:
Embedded Linux

Beschreibung

Dieses viertägige Training kombiniert Hands-on Übungen mit Theorie, um das Yocto Projekt vorzustellen. Es beantwortet häufig gestellte Fragen wie: Muss man wirklich für jedes Embedded GNU/Linux Projekt eine andere Version der Toolchain/der Libraries/Pakete und einen anderen Workflow haben? Kann man sicher stellen, dass die Entwicklungsumgebung für alle Entwickler/Zulieferer identisch ist und man die Software, die heute baut, auch noch identisch in 10+ Jahren bauen kann? Kann das YP helfen herauszufinden, welche Software Lizenzen alle benutzten Pakete benutzen? Und vieles mehr.

Die Hands-on Sessions werden auf einer Zielhardware (z.B. Beagle Bone Black Rev. C) durchgeführt. Die Kursteilnehmer können sich ein vorgefertigtes Docker Image mit Ubuntu und alle Beispiele nach dem Training herunterladen, was es Ihnen ermöglicht, mit dem Kursmaterial im eigenen Labor zu arbeiten.

Bitte beachten Sie, dass dies kein Einführungskurs in Embedded GNU/Linux ist und Sie bereits wissen sollten, wie Embedded GNU/Linux funktioniert und wie man einen GNU/Linux Kernel und Kernel Drivers konfiguriert und baut.

Kursinhalte

  • Einführung
    • Geschichte von Unix/Linux, Lizenzen, Standards, mit freier Software arbeiten, Spelunking, die Unix Philosophie
  • Besonderheiten
    • Linux auf dem Desktop im Vergleich zu Linux auf einem eingebetteten System
    • Cross-/Native Toolchains, schon vorgebaut, Build-Systeme, C-Bibliotheken,. . .
  • Eval Board
    • Wie booted es? Sehen Sie es booten
  • Yocto Einführung
    • Was ist das YP? Warum sollte man das YP verwenden?, Poky, BitBake, OE-Core, Metadata
  • Der Yocto Autobuilder
    • Was ist der YP Autobuilder?, Docker container (pull, start container)
  • Der YP Workflow
    • Einleitung
    • Konfiguration (Benutzer, Metadaten, Maschine, Distribution Policy)
    • Quellen
    • Bauen
      • Quellen fetchen, Patchen, Konfigurieren/Kompilieren/Installieren, Pseudo,
      • Beispiele für Rezepte, Output-Analyse/Packaging, Erzeugen von Images, Erzeugen von SDKs
    • Anpassen von Images
      • Intro, local.conf, IMAGE FEATURES,
      • kundenspezifische .bb files, kundenspezifische packagegroups
  • BitBake
    • Geschichte
    • Syntax
    • Debugging (Debug Level, Rezepte/Images/Packagegroups finden, BitBake Umgebung/Tasks/Logging, build/spezifischen Task erzwingen, cleansstate, stamp für ungültig erklären, devshell, Abhängigkeits-Explorer, alle BitBake Instanzen töten, grafische Wrapper für BitBake)
  • Layers
    • Intro, bitbake-layers tool, yocto-layer tool
  • BSP
    • Intro, Systementwicklung Workflow, BSP-Entwicklerhandbuch (bsp-tool)
  • Kernel
    • Intro, Systementwicklung Workflow
    • Kernel-Entwicklerhandbuch (defconfig, defconfig + Konfigurationsfragment, in tree kmod, out of tree kmod, fdt,. . . )
  • Application Development Toolkit
    • Intro, Cross-Development Toolchain, Sysroot, ADT- Eclipse Yocto Plug-in, Der QEMU Emulator, User Space Wekzeuge
    • Installieren von ADT & Toolchains
      • Einen Cross-Toolchain tarball verwenden
        • Intro, den Cross-Toolchain tarball bauen/installieren, Cross-Toolchain + Makefile/Autotools/Autotools lib + App, recipes
      • Den ADT Installer verwenden
        • Intro, Web Server, Image + ADT Installer bauen
        • ADT installer konfigurieren und ausführen
        • Den ADT Installer über einenWebserver zur Verfügung stellen
        • Den ADT Installer am Host ausführen
  • Debugging
    • Intro, gdb, gdb Remote-Debugging, (gdb Remote)
    • Debugging mit Eclipse, (remote) Ausführen mit Eclipse
  • Profiling/Tracing
    • Intro, perf, gprof, gcov, strace, ftrace, systemtap, oprofile, LTTng + Eclipse (Datenvisualisierung)
  • Paketverwaltung
    • mit Paketen arbeiten, IPK, die Schaffung eines Paket-Feeds, Installation eines Pakets mit opkg auf der Zielhardware
  • Lizenzierung
    • Intro, eine benutzerdefinierte Lizenz hinzufügen, Open-Source-Lizenz-Compliance
  • Devtool
    • Intro, devtool, Demonstration wie man einen meta-layer für ein richtiges Projekt meta-cfengine erstellt

Empfohlene Vorkenntnisse

Wer sollte teilnehmen?

Sie verwenden bereits GNU/Linux für Ihre Projekte und haben wahrscheinlich schon von dem Yocto Projekt gehört, aber sich noch nicht richtig drüber getraut. Sie wissen nicht, ob und wie Sie Ihren täglichen Workflow in dem YP unterbringen können und finden mit dem YP vieles recht kompliziert. Wozu braucht man das alles eigentlich, wenn es doch bis jetzt auch (vermeintlich) einfacher ging? Sie sollten aus dem Training raus gehen und in der Lage sein, zu entscheiden, ob sie das YP brauchen oder nicht. Der Workshop richtet sich an Software-, Entwicklungs-, System-Ingenieure, Tester, Administratoren, Techniker und Interessierte am YP, die bereits gut fundierte Embedded GNU/Linux Kenntnisse haben.

Details zu diesem Training

Event Code:

Event Preis:

Teilnehmeranzahl:

Sprache:

Seminarunterlage:

Teilnehmerzertifikat:

Verpflegung:

8410 - Das Yocto Projekt für Einsteiger

€ exkl. MwSt (pro Teilnehmer, Standardpreis ohne Rabatt)

max 10 Teilnehmer

Deutsch

Elektronisch, auf Wunsch auch auf Papier

Ja, natürlich

Kalt- und Heißgetränke, Mittagessen (bei ganztägigen Kursen), diverse Snacks

Kennen Sie schon das LinuxCampus.net Rabatt & Bonus System?

Alternative Kursmöglichkeiten
Alternativer Ort: Dieses Thema kann auch als In-House Training oder Einzeltraining gebucht werden
Alternativer Termin: Ab 2 Teilnehmern bieten wir Ihnen gerne einen auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Termin an

Dieses Training findet regelmäßig bei uns im Haus statt. Die nächsten Termine zu diesem Kurs finden Sie hier

Veranstaltungsort

LinuxCampus
Veranstaltungsort:
LinuxCampus   -   Website
Strasse:
Brodtischgasse 4
PLZ:
2700
Stadt:
Wr. Neustadt
Bundesland:
Niederösterreich
Land:
Austria

Registrierung

Anmeldung