Drucken

Systemd für Administratoren

Systemd ist ein Dämon für Linux-Systeme, der als init-Prozess als erster Prozess (Prozess-ID 1) zum Starten, Überwachen und Beenden weiterer Prozesse dient. Systemd verlagert die Komplexität von vielen kleinen SysVinit Skripten in eine zentrale Software und stellt zu weiten Teilen einen kompletten Neuanfang dar. Dies bedeutet aber auch, dass Bekanntes so nicht mehr funktioniert und ein Umdenken beim Anwender erforderlich ist. Gleichzeitig ergeben sich durch den Einsatz von systemd zahlreiche neue Möglichkeiten für Administratoren. Mit der Einführung von SLES12 und RHEL7 wurde auch in den Enterprise Distributionen das alte init-Konzept durch systemd ausgewechselt. Auch zukünftige Linux Distributionen wie Debian 8 und Ubuntu 15.04 stellen gerade auf systemd um.

Dieser Kurs richtet sich an SUSE und Red Hat Administratoren, die einen intensiven Einblick über die neuen Möglichkeiten mit systemd erlernen wollen. Während des Kurses stehen jedem Teilnehmer ein SLES12/15, Debian9, Ubuntu18.04 oder CentOS7 System zur Verfügung, damit die Teilnehmer das Erlernte gleich distributionsspezifisch ausprobieren können.

Kursinhalte

  • Grundlagen Systemd
    • Vorteile von Systemd im Vergleich mit SysVinit
    • Aufbau von Systemd (targets, units, daemons, utilities)
    • Systemd Konfigurationsdateien unter /etc/systemd/
    • Aufbau von Units Skripten
  • Systemd Units
    • Verwalten der Konfigurationsdateien
    • Überblick der wichtigsten Parameter
  • Verwaltung mit systemctl
    • Verwalten von Services
    • Verwalten von Targets
    • Senden von Kill Signalen zu systemd überwachten Prozessen
    • automatischer Neustart von Units (no, on-sucess, on-failure, on-watchdog, on-abort, always)
    • systemctl-* Programme
  • Systemd und Logging
    • Der Befehl journalctl
    • Filtern von Logmeldungen
    • Konfiguration von journalctl
    • Versenden von Logmeldungen mit systemd-cat
  • systemd-analyse
    • Analysieren von Bootzeiten und Statistiken
  • Anpassen von systemd
    • Die wichtigsten Konfigurationsparameter
    • Laden von Kernelmodulen zur Bootzeit
    • Ausführen von Aktionen vor dem Laden eines Services
    • alte SystemV Skripte mit systemd verwenden
    • eigene Targets erstellen
    • eigene Service Unit Dateien erstellen
    • Services mit eigenen User Instanzen
  • Zeitsteuerung mit timedatectl
    • Aufbau von Timer Unit Dateien
    • Scheduler Einstellungen
  • Spach- und Tastatur Einstellungen mit localectl verwalten
  • Verwalten von temporären Verzeichnissen
  • Troubleshooting Parameter und Techniken
    • Emergency Shell
    • rescue.target
    • Debug Parameter
  • Geräteverwaltung mit systemctl
    • Vergabe von Consistent and Predictable Netzwork Devices Names
    • Anpassen der verfügbaren Namensschemas (eth, eno, ens, enx,...)
  • usw.

Dieser Kurs bereit auch auf unseren 2tägigen Fortgeschrittenen Kurs  Systemd Ressourcen Kontrolle und Tuning vor

Empfohlene Vorkenntnisse

Diese Schulung richtet sich an alle Teilnehmer mit Administrationserfahrungen im Linux Bereich, wie sie in unserem Kurs "Linux 1 Grundlagen" vermittelt werden.

 

Details zu diesem Open Source Training

Kurstitel: Systemd für Administratoren
Kurspreis: 595,00 € exkl. MwSt
pro Teilnehmer, Standardpreis ohne Rabatt

Kursdatum:    
Kurszeiten:

31.08.20 - 31.08.20
09:30 - 17:00
Alternative Termine stehen am Ende dieser Seite


Dieses Training findet in der typischen Classroom Variante und in der Live Variante übers Internet statt. Sie können selber entscheiden welche Variante besser für sie passt.


Kursort:


Das Classroom Training findet statt bei:

LinuxCampus
Brodtischgasse 4
2700 Wr. Neustadt (Österreich) Austria
Website des Veranstaltungsortes
LinuxCampus
Das Live Training findet statt bei:

Sie können vom jedem Ort teilnehmen von dem Sie möchten und es ist keine Anreise notwendig. Sie benötigen nur eine Webcam, einen Webbrowser und einen VNC-Client für den Zugriff auf ihr Teilnehmer LAB.

Details:

Der Kurs ist auf 10 Teilnehmer beschränkt
Die Unterrichtssprache ist Deutsch
Die Kursunterlagen werden im PDF Format bereitgestellt
Jeder Teilnehmer erhält ein Kurszertifikat
Kalt- und Heißgetränke und Snacks werden kostenlos bereitgestellt

Kennen Sie schon das LinuxCampus.net Rabatt & Bonus System?

Den Kurstermin 31.08.20 - 31.08.20 buchen

Schritt 1:  Auswahl der Kursvariante (Classroom oder Live)
Schritt 2:  Angabe der Teilnehmer Daten

Der Termin ist nicht veröffentlicht


Alternative Kursmöglichkeiten

Alternativer Kursort:
Dieses Thema kann auch als In-House Training oder Einzeltraining gebucht werden

Alternativer Termin:
Ab 2 Teilnehmern bieten wir Ihnen gerne einen auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Termin an

Weitere Termine zu diesem Kursthema

Datum Kurstitel Ort
09.11.2020 09.30 Systemd für Administratoren LinuxCampus

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".