Drucken

Linux Firewalls mit iptables und nftables

IPTables und der Nachfolger NFTables sind in jeder Linux Distribution vorhanden und werden dazu verwendet, Netzwerk Pakete zu überwachen, zu filtern oder durch NAT  zu verändern. Diese Schulung richtet sich an System Administratoren welche das Linux Firewall Konzept kennen lernen wollen bzw. QOS einführen möchten. Die Themen reichen von den wichtigsten Firewall Grundlagen über Beispiele zur Konfiguration von einzelnen Firewall Regeln bis zur Konfiguration eines kompletten Firewall Scripts.

Jeder Teilnehmer erhält mehrere Linux VMs (SUSE, Red Hat und Debian) und hat die Möglichkeit das erlernte Wissen auf allen Plattformen zu testen.

Kursinhalte:

  • Grundlagen Linux Firewalls
    • Überblick Firewall Architekturen (Lokal, Screening, Gateway, DMZ,...)
    • Entwicklung der Linux Firewalls
    • Linux Kernel Netfilter Framework
    • Überblick Verwaltungswerkzeuge (iptables, ip6tables, arptables, ebtables, nftables)
    • iptables-legacy vs. iptables-nft Mode
    • Aufbau der Filter, Mangle und NAT-Tabellen
    • Anwendungsfälle typischer chains (Ketten)
  • Protokoll Grundlagen
    • TCP 3-Way Handshake
    • TCP Header Flags (SYN, ACK, FIN, RST, UG, PSH)
    • Connection Tracking (NEW, ESTABLISHED, RELATED, INVALID, UNTRACKED)
    • icmpv4 vs. icmpv6
    • IPv6 Basis und Extension Headers
    • Paketanalyse mit tcpdump und wireshark
    • Routing Grundlagen und IP Forwarding
  • Grundlagen iptables
    • iptables Befehlsyntax
    • iptables Chain Konzept
    • Filterketten: INPUT, OUTPUT und FORWARD
    • NAT-Ketten: PREROUTING, OUTPUT, POSTROUTING
    • iptables Standardtests
    • Match Extensions (multiport, iprange, time, owner, ...)
    • Erstellen von Filterregeln
    • iptables targets (DROP, REJECT, ACCEPT, LOG, ...)
    • Default Policy der chains anpassen
    • Speichern und Wiederherstellen von Regeln
  • Grundlagen nftables
    • nft Tabellen Verwaltung (add, delete, list, flush)
    • Erstellen von Filter Tabellen für IPv4 und IPv6 (ip, ip6, inet)
    • Arten von nftables Ketten (Base Chain vs. Regular Chain)
    • Erstellen von Filter Ketten (input, output, forward)
    • Default Policy der chains anpassen
    • Erstellen von Filter Regeln mit nft (add, insert, delete, replace)
    • Arbeiten mit Verdict Statements (accept, drop, ...)
    • Verbindungszustände mit Conntrack auswerten (ct state)
    • Regelstatistiken aktivieren (anonymous counter, named counter)
    • Speichern und Wiederherstellen von Regeln
  • Arbeiten mit Sets
    • anonymous sets und mutable named sets
    • Flags (constant, dynamic, interval, timeout, gc-interval, elements, size, policy)
    • Komplexere Anwendunsbeispiele von sets (Statische und dynamische Elementen Listen)
    • Limits mit meter und limit rate definieren
  • Arbeiten mit Maps & Verdict Maps (vmaps)
    • Anonymous vmap
    • Named vmap
  • Loggen von Regeln
    • log statement und Keywords (prefix, level, group,...)
    • Auswerten der Log Einträge mit dmesg, rsyslog
  • Erstellen von nft-Firewall Skripten
    • Viele Praktische Beispiele mit HTTP, SSH, MySQL, ICMP und FTP
    • Szenario: Lokale Workstation Firewall
    • Szenario: Lokale Server Firewall
    • Szenario: Gateway Firewall
    • Nftables Conntrack Helper (ct helper)
    • Firewall Regeln für actives und passives FTP erstellen
    • Gemeinsame Regeln für IPv4 und IPv6 erstellen
    • Problematik IPv6 Extension Header
    • nexthdr, meta l4proto, meta nfproto
  • Network Address Translation (NAT)
    • Source-NAT (SNAT)
    • MASQUERADE
    • Destination-NAT (DNAT)
    • Destination-NAT (DNAT) mit Port Forwarding
    • NAT-Ketten: PREROUTING, OUTPUT, POSTROUTING


Vorkenntnisse:

Gute Linux- und grundlegende IP-Netzwerkkenntnisse werden vorausgesetzt.

 

Details zu diesem Open Source Training

Kurstitel: Linux Firewalls mit iptables und nftables
Kurspreis: 1.490,00 € exkl. MwSt
pro Teilnehmer, Standardpreis ohne Rabatt

Kursdatum:    
Kurszeiten:

25.07.24 - 26.07.24
09:30 - 17:00
Alternative Termine stehen am Ende dieser Seite


Dieses Training findet in der typischen Classroom Variante und in der Live Variante übers Internet statt. Sie können selber entscheiden welche Variante besser für sie passt.


Kursort:


Das Classroom Training findet statt bei:

LinuxCampus
Brodtischgasse 4
2700 Wr. Neustadt (Österreich) Austria
Website des Veranstaltungsortes
LinuxCampus
Das Live Training findet statt bei:

Sie können vom jedem Ort teilnehmen von dem Sie möchten und es ist keine Anreise notwendig. Sie benötigen nur eine Webcam, einen Webbrowser (ZOOM-Session) und einen VNC-Client für den Zugriff auf ihr Teilnehmer LAB.

Details:

Der Kurs ist auf 10 Teilnehmer beschränkt
Die Unterrichtssprache ist Deutsch
Die Kursunterlagen werden im PDF Format bereitgestellt
Jeder Teilnehmer erhält ein Kurszertifikat
Kalt- und Heißgetränke und Snacks werden kostenlos bereitgestellt

Kennen Sie schon das LinuxCampus.net Rabatt & Bonus System?

Den Kurstermin 25.07.24 - 26.07.24 buchen

Schritt 1:  Auswahl der Kursvariante (Classroom oder Live)
Schritt 2:  Angabe der Teilnehmer Daten

EUR 1.490,00
Tooltip
Erforderlich Tooltip
Tooltip
Tooltip
Tooltip
Erforderlich Tooltip
Tooltip
Erforderlich Tooltip
Erforderlich Tooltip
Erforderlich Tooltip
Erforderlich
Erforderlich Tooltip
Erforderlich Tooltip
Erforderlich Tooltip
Erforderlich Tooltip
Hiermit bestätige ich das ich die AGB gelesen und akzeptiert habe
Erforderlich
1 Kursvariante
2 Anmeldedetails


Alternative Kursmöglichkeiten

Alternativer Kursort:
Dieses Thema kann auch als In-House Training oder Einzeltraining gebucht werden

Alternativer Termin:
Ab 3 Teilnehmern bieten wir Ihnen gerne einen auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Termin an

Weitere Termine zu diesem Kursthema

Datum Kurstitel Ort
25.07.2024 Linux Firewalls mit iptables und nftable... LinuxCampus
29.08.2024 Linux Firewalls mit iptables und nftable... LinuxCampus
16.09.2024 Linux Firewalls mit iptables und nftable... LinuxCampus
16.12.2024 Linux Firewalls mit iptables und nftable... LinuxCampus

Diese Seite verwendet Cookies. Für eine uneingeschränkte Nutzung der Webseite werden Cookies benötigt. Sie stimmen der Verwendung von Cookies durch Anklicken von "OK" zu. Nähere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen und unter dem folgenden Link "Weitere Informationen".