Drucken

Konfigurationsmanagement mit Ansible

Zusammenfassung 

Titel:
Konfigurationsmanagement mit Ansible
Wann:
Open date 00:00 00:00
Wo:
LinuxCampus - Wr. Neustadt
Kategorie:
Administration

Beschreibung

Hunderte Server manuell zu verwalten ist nicht nur mühsam, sondern auch zeitaufwändig und fehleranfällig. Hier setzt das Konfigurationsmanagementtool Ansible an, das 2015 von RedHat übernommen wurde. Von Befehlen, die man auf mehreren Servern zugleich ausführen möchte, bis hin zu vorbereiteten Konfigurationen für Gruppen von Servern ist alles möglich.

Ansible benötigt im Gegensatz zu seinen Kontrahenten Cheff, Puppet, CFEngine und Saltstack keinerlei keinerlei Agentsoftware auf den zu verwaltenden Maschinen, da es zur Kommunikation SSH nutzt. Dadurch ist es im Handumdrehen einsatzbereit.

Dieser Kurs ist gerade in Entwicklung und steht ab Feb.2018 zur Verfügung

Kursinhalte

  • Das Konfigurationsmanagementtool Ansible
    • Abgrenzung zu anderen Konfigurationsmanagement-Tools (Puppet, Chef, CFEngine und Saltstack)
    • Ansible-Architektur
    • Ziele von Ansible
  • Installation & Konfiguration des Management-Servers
    • System Requirements
    • Installation über Paketmanagement, Source und PIP
    • Erzeugung des SSH-Schlüsselpaares
    • OpenSSH Config File und Konfiguration von JumpHosts
  • Ansible-Hosts-File
    • Hosts
    • Gruppen von Hosts
    • Variablen
  • Client-Konfiguration
    • System Requirements
    • Hinterlegen des SSH-Keys
    • sudo Regeln für den Ansible-User
  • Erste Schritte mit Ansible
    • Ausführen einfacher Kommandos auf allen Hosts (ping, uptime, ...)
    • Verwenden von Usern und Sudo-Usern
    • Was tun bei neuen Clients mit unbekanntem Host-Key?
    • Logging
  • Fortgeschrittenes Arbeiten mit Ansible
    • Parallelisierung von Tasks durch Forking
    • Komplexere Shell-Kommandos
    • Vorgefertige Ansible-Module zur Erledigung von Aufgaben
    • Paketmanagement, Verwaltung von Diensten, Kopieren von Dateien, Userverwaltung, ...
      • Was tun bei Aufgaben, deren Abarbeitung sehr viel Zeit beanspruchen kann?
      • Beschreibung von Richtlinien für Hosts oder Hostgruppen durch so genannte Playbooks
      • Modularer Aufbau von Playbooks zwecks Wiederverwendbarkeit
      • Verwendung von Rollen (Zusammenstellung von Playbooks)
  • Die webbasierte Managementlösung Ansible Tower
    • Lizenz und Kosten
    • Dashboard
    • Programmierschnittstelle (REST-API)
  • Praktische Übungen mit verschiedenen Linux-Clients

Empfohlene Vorkenntnisse

Diese Schulung richtet sich an Teilnehmer mit Administrationserfahrungen im Linux Bereich wie sie durch unsere Linux Kurse 1+2 vermittelt werden 

Details zu diesem Training

Event Code:

Event Preis:

Teilnehmeranzahl:

Sprache:

Seminarunterlage:

Teilnehmerzertifikat:

Verpflegung:

6900 - Konfigurationsmanagement mit Ansible

1.290,00 € exkl. MwSt (pro Teilnehmer, Standardpreis ohne Rabatt)

max 10 Teilnehmer

Deutsch

Elektronisch, auf Wunsch auch auf Papier

Ja, natürlich

Kalt- und Heißgetränke, Mittagessen (bei ganztägigen Kursen), diverse Snacks

Kennen Sie schon das LinuxCampus.net Rabatt & Bonus System?

Alternative Kursmöglichkeiten
Alternativer Ort: Dieses Thema kann auch als In-House Training oder Einzeltraining gebucht werden
Alternativer Termin: Ab 2 Teilnehmern bieten wir Ihnen gerne einen auf Ihre Bedürfnisse abgestimmten Termin an

Dieses Training findet regelmäßig bei uns im Haus statt. Die nächsten Termine zu diesem Kurs finden Sie hier

Veranstaltungsort

LinuxCampus
Veranstaltungsort:
LinuxCampus   -   Website
Strasse:
Brodtischgasse 4
PLZ:
2700
Stadt:
Wr. Neustadt
Bundesland:
Niederösterreich
Land:
Austria

Registrierung

Internet Anmeldung